Die Mykotherapie – das Heilen mit Pilzen

Die Mykotherapie ist eine der ältesten und wirksamsten Therapien der Naturheilkunde.
Ihr Ursprung liegt in der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Der Begriff „Mykotherapie“ steht für die Anwendung von Vitalpilzen für eine bessere Gesundheit. Vitalpilze oder Heilpilze haben in vielen Kulturkreisen auf der ganzen Welt eine lange Tradition. Sie unterscheiden sich deutlich von den in alternativen Kreisen bekannten psychedelischen „Magic mushrooms“. Seit Jahrhunderten werden Vitalpilze in Südamerika und Asien eingesetzt.

Doch auch in Europa gibt es das Wissen schon lange. So hatte der Gletschermann Ötzi zum Beispiel einen Vertreter dieser Naturheilmittel in seiner Reiseapotheke. Am bekanntesten ist natürlich die Anwendung in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Hier werden Vitalpilze seit Jahrhunderten erfolgreich zur Gesundheitsprävention und in der Therapie gegeben.

Zum Einsatz kommen hierbei sogenannte „Großpilze“, wie Sie diese aus dem Supermarkt oder der Natur kennen. Die bekanntesten Vertreter sind der Shiitake, der Pleurotus oder Austernpilz und der Reishi. Natürlich gibt es noch viele weitere. Das Besondere an der Mykotherapie ist, dass sie sanft und dennoch sehr effektiv wirkt.

Dabei geht sie weit über eine Milderung von Symptomen hinaus. Die Mykotherapie hat immer zum Ziel, die körperliche Ursache einer Erkrankung zu heilen. So kann sie auch Patienten mit langjährigen, chronischen Erkrankungen wieder Hoffnung geben. Die Wissenschaft beschäftigt sich seit mehreren Jahrzehnten mit der Forschung auf dem Gebiet der Heilpilze.

Die aktuellen Erkenntnisse und Studien werden alle zwei Jahre auf einem internationalen Kongress vorgestellt. Das Institut MykoTroph lässt diese Ergebnisse in seine aktuellen Webinare, Therapieempfehlungen und die kostenfreie telefonische Beratung einfließen. Entscheidend für eine effektive Wirkung der Mykotherapie, ist eine gute Qualität der verwendeten Pilze. Wir empfehlen deshalb Vitalpilze aus deutschem Anbau als sogenanntes „Pilzpulver vom ganzen Pilz“. Sie sollten immer in Kapselform und möglichst in BIO-Qualität eingesetzt werden.

DEN RICHTIGEN ANBIETER WÄHLEN

Bei Pilzpulvern gibt es viele Anbieter. Sie finden vertrauenswürdige mit kontrolliert biologischem Anbau in Deutschland, aber leider auch weniger zu empfehlende Importeure chinesischer Produkte. Hier erfahren Sie, was beim Kauf wichtig ist.

Weiterlesen >