Kostenfreie Webinare zur Mykotherapie

Wir bieten Ihnen regelmäßig spannende Webinare zu wechselnden Gesundheitsthemen

Im Mittelpunkt stehen hier natürlich die vielen Möglichkeiten der Mykotherapie – dem Heilen mit Pilzen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Zur Anmeldung wählen Sie einfach das von Ihnen gewünschte Webinar aus. Wir freuen uns auf Sie!

Live-Webinare

Der Champignon – ein noch immer unterschätzter Vitalpilz
29.09.2021 ( 19:00 Uhr )

ACHTUNG NEUER TERMIN! (ursprünglich 13.9.)

Der bekannteste Pilz auf unseren Tellern wird oft unterschätzt. Studien haben inzwischen gezeigt, dass er unser Immunsystem sehr gut unterstützen kann, dass er einen positiven Einfluss auf Zucker- und Fettstoffwechsel hat und auch antioxidativ wirkt. Wie Sie diesen Pilz effektiv in Ihren Speiseplan einbauen oder auch therapeutisch einsetzen erfahren Sie im Webinar.

Arteriosklerose – Die Ursache vieler Erkrankungen
11.10.2021 ( 19:00 Uhr )

Details zum Webinar werden in Kürze bekanntgegeben.

Referentin: Cathrin Battaglia

Webinar-Aufzeichnungen

Das Datum zeigt an, wie lange das Webinar als Aufzeichnung verfügbar ist.

Zu den Webinarunterlagen gelangen Sie hier.

Magen-Darm-Erkrankungen
31.12.2021

Wenn Magen und Darm beeinträchtigt sind, macht das nicht nur unangenehme Beschwerden wie Sodbrennen, Durchfall oder Schmerzen. Die Darmgesundheit hat auch einen weitreichenden Einfluss auf die Gesundheit unseres gesamten Organismus.

Ein gut reguliertes Immunsystem hängt ab von der optimalen Ver- und Entsorgung mit Nährstoffen und sogar dem Zustand unseres Nervensystems. Wie Vitalpilze dabei helfen, Magen und Darm gesund zu halten, erläutert Ihnen die Heilpraktikerin Cathrin Battaglia in diesem Webinar.

 

Neurodermitis
31.12.2021

Neurodermitis gehört zu den chronischen Hauterkrankungen. Schon Kleinkinder können von quälendem Juckreiz, nässenden Hautarealen und Schmerzen betroffen sein. Für viele beginnt hier ein langer Leidensweg, der sich oft bis weit ins Erwachsenenalter erstreckt.

Genetik kann dabei zwar eine Rolle spielen, aber Haupteinflussfaktoren sind eine gestörte Hautbarriere und Hautflora sowie ein verändertes Darmmilieu. Außerdem besteht ein erhöhtes Risiko für allergische Erkrankungen, Asthma und Heuschnupfen.

Vitalpilze wie Reishi oder Hericium wirken sich positiv auf das veränderte Darmmilieu aus was sich an der Haut widerspiegelt. So reduziert sich oft sehr schnell der Juckreiz, das Hautbild verbessert sich und der Schlaf wird wieder erholsamer. Diese natürliche Therapie ist für Erwachsene und für Kleinkinder gleichermaßen geeignet.

Gastritis, Reflux, Reizmagen – Vitalpilze als Therapiemöglichkeit
31.12.2021

Immer mehr Menschen leiden unter Beschwerden wie Reflux, Reizmagen und Gastritis. Besonders bei Stress reagiert der Magenbereich sehr empfindlich. Aber auch eine ungesunde Ernährungsweise, Alkohol, Nikotin und Medikamente begünstigen die Beschwerden.

Sowohl bei Stress als auch bei anderen Ursachen für Symptome im Bereich des Magens haben sich Vitalpilze wie Hericium oder Reishi als natürliche Therapiemöglichkeit bewährt. Im Webinar erläutert Ihnen die Heilpraktikerin Sabine Dietz ihre verschiedenen Anwendungsoptionen. Die Vitalpilze haben z. B. eine regenerierende Wirkung auf die Magenschleimhaut, wirken entzündungshemmend und entspannend auf den Magen.

Freuen Sie sich auf ein spannendes Webinar!

Reishi – Das Superfood unter den Vitalpilzen
31.01.2022

Der Reishi – Glänzender Lackporling – wird schon seit über 4000 Jahren in der traditionellen Heilkunde Asiens verwendet. Vor allem seine regulierende und stärkende Wirkung auf fast alle Organsysteme ist bemerkenswert. Bei welchen Beschwerden kommt er konkret zum Einsatz? Ist sein breites Wirkspektrum inzwischen auch wissenschaftlich belegt? Und wie sieht der praktische Einsatz ganz konkret aus? Diese und weitere Fragen bespricht die Heilpraktikerin Cathrin Battaglia in diesem Webinar.

Plant based healing
31.01.2022

„Lasst Nahrung eure Medizin sein.“ Dieser Spruch, der dem Arzt Hippokrates zugeordnet wird, war noch nie so aktuell wie heute. Wir leben in einer Zeit, in der die Menschen vor allem durch Fehlernährung erkranken und die Zahl von Zivilisationskrankheiten kontinuierlich steigt. Wir leben aber auch in einer Zeit, in der sich immer mehr Menschen – vor allem die junge Generation – mit der Ernährung und der Auswirkung auf die Umwelt und den Planeten beschäftigen. Denn ohne einen gesunden Lebensraum kann auch der Mensch nicht gesund sein. Hier finden die Stränge zusammen: eine Ernährung die optimal für die Gesundheit ist, ist es auch für den Planeten. Im Webinar stellt Ihnen Dr. Dorothee Bös diese gesunde Ernährung vor und präsentiert die aktuelle Studienlage zu Erkrankungen, die oft durch Ernährung beeinflussbar sind. Hierzu zählen zum Beispiel Übergewicht, Diabetes, Migräne, Schlafstörungen, Inkontinenz, Asthma, Fibromyalgie, Multiple Sklerose und Autoimmunerkrankungen, Bluthochdruck, Fettleber, das Krebsrisiko und vermutlich sogar Long Covid!

Long-COVID-Symptome mit Vitalpilzen positiv beeinflussen
31.07.2022

Viele Menschen, die mit Corona infiziert waren, leiden auch Monate später an Symptomen wie schneller Erschöpfung und eingeschränkter Leistungsfähigkeit. Es können Geruchs- und Geschmacksstörungen, Kurzatmigkeit oder Kopfschmerzen auftreten. Aber auch weitere Symptome, die schwer zu greifen sind, z. B. „Brain Fog“, das heißt die Patienten sind ein bisschen „vernebelt“. Auch Depressionen werden häufiger festgestellt. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Vitalpilze solche Langzeitfolgen positiv beeinflussen können.